Stangenglas mit glattem Faden

29,24 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Stangenglas, Stangenbecher, Passglas, Spechter

Passglas , Passhumpen stammt von dem lateinischen Wort passus (dt. Maß) ab.

Stangenbecher sind ca. 15-40 cm hohe zylindrische oder leicht konische deckellose Glasgefäße des 15.-17. Jahrhunderts.

Aus dem 15. Jh. sind die Stangengläser nur durch Abbildungen auf Gemälden überliefert. Die ältesten erhaltenen Exemplare stammen aus dem 16. Jahrhundert. Zu den Sonderformen des Stangenglases gehören Spechter und Passglas. Diese hohen Pokale wurden mit verschiedenen Spiralen (sog. Bandwurmglas) oder mit horizontalen Fäden (Pässen) geschmückt. Diese Glasfäden wurden zum Abmessen der Füll- und der Trinkmenge angebracht. Passglas wurde bei Zunfttreffen in der Runde herumgereicht, und jeder musste die zwischen zwei Pässen befindliche Menge Bier oder Wein austrinken, ohne abzusetzen. Sie dienten aber auch als Dekor und verhinderten zusätzlich, dass das teure Glas aus der Hand glitt und zerbrach.


  • 15. - 17. Jahrhundert
  • Höhe: 27 cm
  • Volumen: 0,33 Liter